Gesamtschule Kielkoppelstraße

Datum: 20.-24.02.2012

Schule: Gesamtschule Kielkoppelstraße

Klasse: 7 (11 SchülerInnen)

Lehrerinnen: Birte München-Klemmer, Wiebke Kullert

FilmvermittlerInnen: Julia Kapelle, Vanessa Nica Mueller, Adnan Softi?

 

Filme/Videos

Die Zerstörer (Animationsfilm)

Drei wahre Freunde (Kurzspielfilm mit Animationen)

Reise in ein neues Land (Animationsfilm)

 

 

Projektverlauf/Besonderheiten

Der Filmworkshop unterschied sich von anderen KFS-Workshops durch die Lernbeeinträchtigungen der SchülerInnen. Insgesamt waren die SchülerInnen sehr motiviert und so konnte es gelingen, den Herausforderung bei der Realisierung der Filme erfolgreich zu begegnen.

In einem zweistündigen Vorbereitungstreffen stellten sich die FilmvermittlerInnen der KFS vor, fragten nach bisherigen Filmerfahrungen der einzelnen SchülerInnen und zeigten eine Auswahl von Kurzfilmen. Jeweils nach den Filmen erfragten und besprachen sie diverse Möglichkeiten, wie man einen Film technisch, formal und inhaltlich gestalten kann.

Zu Beginn des Workshops bildeten sich drei Gruppen, die sich in ihren Projekten alle mit filmischen Formen der Animation und des Stopptricks beschäftigten. Dabei wurden mit viel Engagement und Phantasie die Schulräume (Klassenzimmer, Treppenhaus, Toiletten, Aula) als Spielräume erkundet oder phantastische Playmobil-Welten für eine Dinosaurier-Geschichte entworfen und gebaut. Im Laufe der gemeinsamen Arbeit veränderten sich nicht nur einige Filmideen, auch der Zusammenhalt der Gruppen festigte sich. Alle drei Gruppe konnten so am Ende des Workshops nicht nur mit Stolz die entstandene Filme präsentieren sondern auch auf eine intensive Gruppenerfahrung zurückblicken.