Gymnasium Grootmoor

Datum:  04.-08.02.2013
Schule: Gymnasium Grootmoor
Klasse: 12 (25 SchülerInnen)
Lehrerin: Julia Breiholdt
FilmvermittlerInnen: Heike Breitenfeld, Julia Kapelle, Adnan Softic

Filme/Videos

Big City Life (Spielfilm, 11.29 min)

Abi... was kommt nur ? (Essayfilm, 5.06 min)

Ein Spaziergang (Experimentalfilm, 2.32 min)

Zukunft (Animation, 4.04 min)

Kommunikation im Wandel (Spielfilm, 12.31 min)

 

 

 

Projektverlauf/Besonderheiten
Der Kurzfilmschulworkshop fand im Rahmen des Oberstufenprofils „Vernunft der Medien / Medien der Vernunft“ am Gymnasium Grootmoor statt. Die Ausrichtung des Profils besteht in der Kombination der Fächer Kunst, Philosophie und PGW (Politik - Gesellschaft – Wirtschaft). Die Klasse bestand aus 20 SchülerInnen. Die Klasse teilte sich in fünf Gruppen auf, wobei eine Projektgruppe aus nur einer Schülerin bestand. Die Klasse hatte direkt vor dem Workshop ihre schriftlichen Abiturprüfungen geschrieben. Aus diesem Grund haben die meisten Schüler ihre Filmideen erst am ersten Tag des Workshops entwickelt.

In einem Vorbereitungstreffen stellten wir uns vor, zeigten eine Auswahl von Kurzfilmen und erfragten die bisherigen Filmerfahrungen der einzelnen Schüler. Die Schüler hatten keine Vorerfahrungen mit Film, Einige waren aber durch unser Programm so inspiriert, daß sie gleich grobe Ideen entwickelten. Es bildete sich bereits eine Animations- und eine Interviewgruppe.

Der Workshop verlief geradezu ideal nach dem Profil der KurzFilmSchule. Die Schülerinnen nutzten die Woche optimal für sich und die künstlerirsche Freiheit die die KFS bietet ermöglichte nach Bekunden der Lehrerin deutlich besseren Ergebnisse, als das sonst in der Schule mit Themen und Noten üblich ist. Alle Beteiligten waren sehr begeistert.